Edgar Moron

Edgar Moron, MdL

Wahlkreisbüro im Fritz-Erler-Haus

Fritz-Erler-Straße 2

50374 Erftstadt-Liblar
Landtag Nordrhein-Westfalen

Platz des Landtags 1

40221 Düsseldorf
Private Adresse

Stettiner Straße 43

50374 Erftstadt

Am 28. August 1941 wurde ich in Beuthen, Oberschlesien geboren. 1945 zog meine Mutter mit mir nach Berlin, in die Stadt, die für viele Jahre mein Lebensmittelpunkt werden sollte. 1962 machte ich dort das Abitur und studierte anschließend Politische Wissenschaften an der Freien Universität Berlin. Im Anschluss an das Examen als Diplom-Politologe war ich für ein Jahr als Assistent am John-F.-Kennedy-Institut für Amerikaforschung an der FU Berlin tätig.

Danach arbeitete ich am Ost-Kolleg der Bundeszentrale für Politische Bildung in Bonn, bevor ich als Referent zur SPD-Bundestagsfraktion wechselte.

In Erftstadt, wohin ich – zwischenzeitlich verheiratet und stolzer Vater eines Sohnes – 1969 gezogen bin, wurde ich 1975 Mitglied des Stadtrates. Von 1979 bis 1998 war ich Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. Daneben habe ich verschiedene politische Funktionen übernommen, wie z.B. den Vorsitz unseres Ortsvereins und einen Sitz im Unterbezirksvorstand im Erftkreis. Seit 1989 gehöre ich dem Kreistag des Erftkreises an. Von 1994 – 2000 war ich Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Durch meine gleichzeitige Tätigkeit im Präsidium des Nordrhein-Westfälischen Städte- und Gemeindebundes sowie im Hauptausschuß des Deutschen Städte- und Gemeindebundes sind mir die Herausforderungen, denen sich die Kommunen Nordrhein-Westfalens stellen müssen, bestens bekannt.

In den Landtag NRW wurde ich erstmals 1990 gewählt. Als Landtagsabgeordneter vertrete ich den Wahlkreis 11 mit den Städten Brühl, Wesseling, Erftstadt, Zülpich und Weilerswist nun bereits in der 2. Wahlperiode im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Seit 1996 gehöre ich dem Vorstand der SPD-Landtagsfraktion an. Von 1998 – 2000 war ich Parlamentarischer Geschäftsführer, und am 23. Mai 2000 wurde ich zum Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion gewählt. Diese Funktion übte ich bis Mai 2005 aus. Seit Juni 2005 bin ich Erster Vizepräsident des Landtages von Nordrhein-Westfalen.