Antrag zur Verbesserung der Bestuhlung im Rittersaal des Schloss Bedburg

die SPD-Fraktion hofft sehr, dass trotz der noch nicht vollständig überstandenen Corona-Pandemie, wieder vermehrt Veranstaltungen im Rittersaal auf Schloss Bedburg stattfinden können.

Damit solche Veranstaltungen aber für Künstler und Publikum ein sicherer und möglichst angenehmer Genuss werden, sind aus unserer Sicht einige Verbesserungen und Anpassungen erforderlich.

  • Zum ersten ist die Nutzung der heute vorhandenen, mobilen Treppe zur Bühne insbesondere für Menschen mit motorischen Einschränkungen mehr als beschwerlich und keineswegs barrierefrei. Hier erscheint die Einrichtung einer möglichst festen Treppe inkl. Hebeanlage für Rollstühle an einer der beiden Seiten der Bühne angebracht. Für alternative Vorschläge ist die SPD-Fraktion aber offen.
  • Der Abstand zwischen den Stühlen im Zuschauerraum ist aufgrund fehlender Abstandshalter zu gering. Das führt zu zwischenmenschlichen Begegnungen, die nicht jedem gefallen und in der Folge dazu, dass die Stühle durch die Besucher oft nach Belieben verschoben werden. Hier sollen entsprechende Abstandhalter beschafft und bei jeder Vorstellung installiert werden. Das dies zu einer Verringerung der Sitzplätze pro Reihe führt, erscheint uns eher als positiver Nebeneffekt.
  • Durch die heute bestehende freie Platzwahl treffen viele Besucher heute deutlich vor den Einlass-Uhrzeiten ein, um sich die besten Plätze zu sichern.

Das führt zu unnötiger Enge und längeren Schlangen im Arkadenhof vor dem Einlass. Hier schlagen wir die Umstellung auf ein System mit Sitzplatzreservierung vor.

Bei festen Sitzplätzen wird ein vorzeitiges Eintreffen vor dem Einlass deutlich nachlassen. Im Verkauf sollte hierzu, neben einer zentralen Verkaufsstelle, ein Onlinesystem mit Platzwahl eingeführt/genutzt werden. Das bisherige System des Kartenverkaufs über verschiedene Stellen im Stadtgebiet erscheint uns hingegen hier nicht geeignet und sollte aus unserer Sicht nicht weiter fortgeführt werden.

Antrag

Die SPD-Fraktion beantragt daher die Prüfung der beschriebenen Änderungen und Verbesserungen durch die Verwaltung und Vorlage einer hieraus resultierenden Beschlussvorlage für die nächste Sitzung des zuständigen Fachausschusses.