Vertreter der SPD setzen sich dafür ein, dass Hunde demnächst auf bestimmten Flächen frei laufen dürfen.

SPD fordert Freilaufflächen für Hunde

„Hunde brauchen Bewegung und Auslauf“

SPD fordert Freilaufflächen für Hunde

„Hunde brauchen Bewegung und Auslauf. Wir wollen an mehreren Stellen im Stadtgebiet in der Nähe von Wohngebieten Hundehalter die Möglichkeit geben, ihre Vierbeiner frei laufen lassen“, erläutert SPD-Fraktionschef Bernd Coumanns einen Antrag, der am 24. April im Fachausschuss beraten wird.

Im Landeshundegesetz ist die Möglichkeit vorgesehen, dass Kommunen bestimmte Flächen für Hunde ausweisen können, in denen der Leinenzwang aufgehoben ist. Die SPD-Fraktion möchte nun mehrere Flächen im Stadtgebiet als Freilaufflächen für Hunde ausweisen. „In der SPD gibt es einige Hundehalter. Ich selbst gehöre auch dazu. Wir kommen beim Gassi gehen natürlich mit anderen Hundehaltern ins Gespräch. Dort hört man immer wieder den Wunsch nach Hundewiesen oder ähnlichem, wo die Vierbeiner frei laufen können“, berichtet Coumanns.

Die SPD-Fraktion möchte den Anregungen der Hundehalter nachkommen und hat deshalb beantragt, dass die Stadtverwaltung prüfen soll, wo in der Nähe von Wohngebieten in Bedburg Freilaufflächen ausgewiesen werden können. Die Jugendorganisation der SPD, die Jusos, haben zum Beispiel konkret eine Grünfläche an dem Regenrückhaltebecken im Wohngebiet „Im Spless“ in Kaster vorgeschlagen.