SPD für Sanierung des ehemaligen toom-Marktes

Edeka soll Ankermieter in der Innenstadt werden

SPD für Sanierung des ehemaligen toom-Marktes

„Der Stadtrat hat mit Zustimmung der SPD und anderen Fraktionen entschieden, den alten toom-Markt an einen Investor zu verkaufen. Das Gebäude wird von dem Investor saniert. Ein Abriss und Neubau ist damit vom Tisch. Nach 17 Jahren des Stillstands geht es nun endlich in der Innenstadt vorwärts“, freut sich der Vorsitzende der SPD-Fraktion Bernd Coumanns.

Geschäftsleute und Bürger unterstützen Wiederbelebung des toom-Gebäudes

Die beiden Angebote von verschiedenen Projektentwicklern für die Fläche des alten toom-Marktes wurden den Bürgern vor der Entscheidung des Rates Anfang des Jahres in einer Info-Veranstaltung vorgestellt. Dabei hatte sich in einer improvisierten Abstimmung eine große Mehrheit für eine Sanierung des Bestandsgebäudes ausgesprochen. Auch die Geschäftsleute in der Innenstadt befürworten diese Variante. „Das hat uns in der SPD-Fraktion in unserer Meinung bestärkt, dass der Erhalt und die Sanierung des ehemaligen toom-Marktes die bessere Variante zur Belebung der Innenstadt ist“, führt Sozialdemokrat Coumanns aus. Die vor der Entscheidung des Rates veröffentlichte Kritik der CDU an dieser Variante kann die SPD nicht nachvollziehen.

Neuer Supermarkt soll mehr Kundschaft in die Innenstadt locken

„Das bestehende Gebäude fügt sich städtebaulich unaufdringlich in die Innenstadt ein. Die Anliefersituation ist besser geregelt als in der Neubau-Variante. Es werden neue Parkplätze geschaffen, von denen man ohne eine Straße zu queren im dann sanierten ehemaligen toom-Markt einkaufen gehen kann. Hierfür muss ein Stück der Straße am toom-Markt verschwenkt werden, die wiederum das Potential für eine Entwicklung der Rückseite der Graf-Salm-Straße schafft. Und Edeka wird als Ankermieter einziehen. Das bringt hoffentlich wieder mehr Kundschaft für die Ladeninhaber auch in der alten Innenstadt“, zählt SPD-Fraktionschef die Vorteile auf.

Weitere Schritte wie Belebung des Marktplatzes und des Schlossparks werden folgen

Die SPD-Fraktion ist zufrieden mit der getroffenen Entscheidung. „Mit dem Beschluss zum Verkauf und zur Sanierung des toom-Gebäudes an einen Investor haben wir einen wichtigen Schritt zur Belebung der Innenstadt getan. Es werden aber noch weitere Schritte Folgen wie der Aufwertung des Marktplatzes oder des Schlossparks“, kündigt Coumanns an.