Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

  • "Im Bedburger Rathaus angekommen"

    Sascha Solbach vereint symbolisch die Ortsteile von Bedburg

    Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers vom 28.10.2014

  • Zusätzliche Parkmöglichkeiten am Friedhof Königshoven

    Schwierige Parksituation am Friedhofseingang an der Neuen Bergstraße in Königshoven konnte gelöst werden.

    Weiterlesen
  • "Gemeinsam in die Zukunft"

    Artikel zur Haushaltseinbringung der Sonntagspost vom 05.02.15

    Weiterlesen
  • Bessere Beleuchtung zum Bedburger Schloss kommt

    Einsatz der SPD-Bedburg zur Verschönerung der Bedburger Innenstadt zeigt erste Erfolge

    Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 29. April 2015
SPD will nicht mehr notwendige Bebauungspläne aufheben und Mindeststandards über eine einheitliche Gestaltungssatzung regeln

Zeit und Kosten für Bauherren einsparen

Antrag der SPD zu einer einheitlichen Gestaltungsatzung für Bedburg
Rudolf Nitsche - Sprecher der SPD im Stadtentwicklungsausschuss

Die Fraktion der SPD im Rat der Stadt Bedburg beantragt die Einführung einer für das gesamte Stadtgebiet gültigen Gestaltungssatzung. Diese Gestaltungssatzung soll den nötigen Rahmen für Bauprojekte setzen, dabei aber ausreichende Spielräume für eine flexiblere und zeitgemäße Gestaltung lassen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 14. April 2015

SPD Mitglieder wählen neuen Parteivorstand

Andreas Welp neuer Vorsitzender

Im März wählten die Mitglieder der SPD Bedburg einen neuen Parteivorstand. Bernd Coumanns (SPD-Fraktionsvorsitzender), Sebastian Bläser und Klaus Pawlowski (SPD- Ratsmitglieder) bildeten in den vergangenen Jahren den geschäftsführenden Vorstand des Ortsvereins. Durch ihre neuen Positionen und Aufgaben nach der Kommunalwahl im vergangenen Jahr wurde es notwendig den Vorstand mit neuen Gesichtern zu besetzen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 27. März 2015
Erster Artikel der SPD Bedburg im "Bedburger Löwen"

„Ein Haushalt mit Perspektiven“

SPD setzt Schwerpunkte im städtischen Haushalt 2015
Bernd Coumanns

„Es geht voran,“ freut sich der Vorsitzende der SPD-Fraktion, Bernd Coumanns, über den jüngst im Stadtrat verabschiedeten städtischen Haushalt 2015. Auch wenn die finanziellen Spielräume im Haushaltssicherungskonzept begrenzt sind, konnten einige neue Weichen gestellt werden. „Wir wollen den Bürgern wieder mehr Möglichkeiten einräumen, sich am politischen Geschehen zu beteiligen“, so Coumanns. Die SPD habe daher die Rolle der von Bürgermeister Solbach ins Leben gerufenen Runden Tische zu verschiedenen Themen wie Schulen, Sportvereine und Flüchtlingsfragen im Haushalt gestärkt.

[mehr ...]

MELDUNG:

Bedburg, 24. März 2015

Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden Bernd Coumanns

"Wir nehmen das Haushaltssicherungskonzept ernst"
Bernd Coumanns

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
liebe Kolleginnen und Kollegen im Stadtrat,
sehr geehrte Damen und Herren,
unsere Heimat Bedburg steht vor zwei großen Herausforderungen. Zum einen werden uns aufgrund des demografischen Wandels ein deutlicher Bevölkerungsrückgang und eine älter werdende Gesellschaft prognostiziert. Zum anderen werden sich das Rheinischen Revier und unsere Energieregion wandeln.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 17. März 2015
Rhein-Erft SPD besorgt um bundespolitischen Anschluss des nördlichen Kreises

Nördlicher Rhein-Erft-Kreis erscheint bundespolitisch schlecht vertreten zu sein!

Wahlkreiskommission schlägt vor, den Rhein-Erft-Kreis zur nächsten Bundestagswahl in drei Wahlkreise aufzuspalten.

Die SPD im Rhein-Erft-Kreis reagiert ablehnend auf den Vorschlag der Berliner Wahlkreiskommission, zur Bundestagswahl 2017 die Wahlkreise neu einzuteilen. Der abschließende Vorschlag der Kommission sieht vor, dass im Norden des Kreises die Städte Bedburg und Elsdorf dem Dürener Wahlkreis zugeordnet werden, die Stadt Kerpen zum Euskirchener Wahlkreis wechselt und die Städte Brühl und Wesseling, die bislang fest zum Euskirchener Wahlkreis gehörten, dem Wahlkreis Rhein-Erft-Kreis 1 zugeschlagen werden.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg-Kaster, 17. März 2015

„Keine einfachen Lösungen für Lärmminderung an der L279 in Kaster“

Guido van den Berg hinterfragt bei Verkehrsminister Michael Groschek die Berechnungsgrundlagen und Optionen für Flüsterasphalt

Die Lärmprobleme entlang der Schnellstraße L279 zwischen Kaster und Lipp haben schon häufiger den Stadtrat beschäftigt, der verschiedene Lösungsansätze diskutierte. Auch der Landtagsabgeordnete Guido van den Berg ging der Frage nach, wie man die Situation verbessern kann.
Eine auf Anfrage von Guido van den Berg im letzten Jahr beim Straßenbetrieb NRW vom 15.05.2014 wurden Berechnungen auf der Grundlage der letzten Verkehrsdaten aus 2010 durchgeführt.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 17. März 2015

Parlamentsmitglied für drei Tage

Jetzt bewerben für den nächsten „Jugend-Landtag“
Guido van den Berg

Vom 11.-13. Juni 2015 ist in Düsseldorf der 7. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen geplant. Jugendliche aus ganz NRW im Alter zwischen 16 bis 20 Jahren können dann auf den Stühlen der Abgeordneten im Plenarsaal und in den Sitzungssälen Platz nehmen. Der Jugend-Landtag ist eine dreitägige Veranstaltung mit Übernachtung und Verpflegung. Sämtliche Kosten werden vom Landtag übernommen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 17. März 2015

Guido van den Berg: „Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein sollte prüfen, ob der Rhein-Erft-Kreis eine bessere Versorgung mit Notdienstpraxen verdient“

Guido van den Berg

Zur kürzlich beschlossenen Notdienstreform der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein erklärt der SPD Landtagsabgeordnete Guido van den Berg:
„Die beschlossene Notdienstreform der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein erweckt den Eindruck, dass durch die Einführung der fachärztlichen Notdienste eine starke Konzentration im Oberzentrum Köln erfolgt und die Versorgung in der Fläche, wie etwa dem Rhein-Erft-Kreis, zu kurz kommt“, so van den Berg.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 15. März 2015
Antrag der SPD-Fraktion angenommen

Familien werden durch Geschwisterkinderregelung in der Ganztagsschule entlastet

Wilma Brings

Einstimmig wurde der Antrag der SPD-Fraktion zur Geschwisterkinderregelung im Schul- und Bildungsausschuss angenommen. Wenn derzeit ein Kind die offene Ganztagsschule besucht und ein Geschwisterkind eine Kindertageseinrichtung, sind für beide Kinder im Regelfall Elternbeiträge zu entrichten. Derzeit gibt es weder in der Satzung zur Erhebung von Elternbeiträgen für die offene Ganztagsschule noch in der Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege eine Regelung zu einer möglichen Beitragsfreiheit von Geschwisterkindern.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 28. Februar 2015
Einsatz der SPD-Bedburg zur Verschönerung der Bedburger Innenstadt zeigt erste Erfolge

Bessere Beleuchtung zum Bedburger Schloss kommt

Schon lange wird der Zustand der Beleuchtung zum Schloss von vielen Bedburger Bürgern bemängelt. „Zu Recht“ meint Bernd Coumanns, Fraktionsvorsitzender der SPD-Bedburg. „Das Städtchen mit Innenstadt und Schloss bieten gute Voraussetzungen für ein Ambiente, dass zum Verweilen und Wohlfühlen einlädt. Das sollte betont und verbessert werden“, fordert Sozialdemokrat Coumanns.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg-Kirchherten, 28. Februar 2015
Friedel Moritz kümmert sich um zusätzliche Beleuchtung auf der Weidgasse

Zusätzliche Straßenlaternen für Kirchherten

Die Weidgasse in Kirchherten zwischen Lamersend und Lambertsweg wird von Fußgängern und Radfahrern schon immer stark frequentiert. Durch die Erschließung des Baugebietes an der Prümerstraße erhöht sich mittlerweile das Verkehrsaufkommen. „In der dunklen Jahres-zeit war die Straßenbeleuchtung auf der Weidgasse mehr schlecht als recht“, berichtet Friedel Moritz, örtlicher SPD-Vertreter in Kirchherten, über die örtliche Situation.

[mehr ...]

MELDUNG:

Bedburg-Kirchherten, 17. Februar 2015
SPD auch dieses Jahr wieder dabei

Rosenmontagszug Kirchherten

Auch in diesem Jahr nahm die SPD-Bedburg am Rosenmontagszug in Kirchherten teil und feierte mit den vielen Jecken am Straßenrand. Unter dem Motto "Säen, Pflegen, Dranbleiben - Bedburg blüht bunt" zog die Gruppe der SPD-Bedburg begleitet von Bürgermeister Sascha Solbach durch die Straßen Kirchhertens.

[mehr ...]

MELDUNG:

Bedburg, 16. Februar 2015

Rede des Bürgermeisters zur Haushaltseinbringung

"Große Projekte sind in Arbeit"

Bürgermeister Sascha Solbach stellt den Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2015 in der Sitzung des Rates vom 03. Februar 2015 vor.
Die Rede des Bürgermeisters kann unter folgendem Link nachgelesen werden:
http://bedburg.active-city.net/city_info/display/dokument/show.cfm?region_id=336&id=373745&design_id=12564&type_id=0&titletext=1

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg-Königshoven, 16. Februar 2015

Nachbarn im Landtag begrüßt

Königshovener Gruppe besuche Guido van den Berg im Düsseldorfer Landtag

„Nicht alle Tage kann man seine Nachbarn im Parlament begrüßen. Das ist schon was besonderes“, stellt Guido van den Berg fest. Der Landtagsabgeordnete konnte eine Gruppe unter Leitung von Wilma Brings begrüßen. Die SPD-Ratsfrau organisierte die Fahrt nach Düsseldorf. Gute 25 Besucher aus Königshoven genossen einen unterhaltsamen und informativen Tag mit ihrem Abgeordneten im Landtag von Nordrhein-Westfalen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg-Königshoven, 09. Februar 2015
SPD lobt unbürokratischen und bürgernahen Einsatz der Verwaltung

Zusätzliche Parkmöglichkeiten am Friedhof Königshoven

„Das nenne ich bürgernah“, freut sich Wilma Brings, Ratsmitglied der SPD-Bedburg. Ein weiterer Punkt der Bürgerbefragung im letzten Jahr kann nun als erledigt verbucht werden.
Die SPD-Bedburg hatte vor der Kommunalwahl die Bürgerinnen und Bürgern um Vorschläge zu Verbesserungen im Stadtgebiet gebeten. In diesem Zusammenhang wurde Brings auf die schwierige Parksituation am Friedhofseingang an der Neuen Bergstraße in Königshoven hingewiesen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg-Rath, 09. Februar 2015

„Sanierungsarbeiten an der L213 im Bereich der Ortseinfahrt Bedburg-Rath von Niederaussem kommend können im Frühjahr beginnen“

„Ich freue mich, dass die dringend notwendigen Sanierungsarbeiten an der L213 im Bereich der Ortseinfahrt Bedburg-Rath von Niederaussem kommend bei günstiger Witterungslage im Frühjahr begonnen werden sollen“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Guido van den Berg, der diese Information bei Straßen.NRW in Erfahrung bringen konnte.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 22. Januar 2015
SPD bittet Bürgermeister, Runden Tisch für Seniorenbelange einzurichten

Senioren sollen mehr beteiligt werden

Bernd Coumanns

Jeder fünfte Einwohner in Bedburg ist derzeit laut aktuellem Demografiebericht älter als 65 Jahre. Tendenz zunehmend. Bis zum Jahr 2030 werden über 30 % aller Bedburger 65 Jahre und älter sein. Quer durch alle kommunalen und gesellschaftlichen Bereiche wird es zu gesellschaftliche Veränderungen kommen. Aus dem Demografiebericht ergeben sich viele Themen, die angepackt werden müssen. „Beispielhaft zu nennen sind Themen wie Barrierefreiheit, Mobilität, altersgerechte Wohnformen und natürlich der gesamte Gesundheitsbereich“, so Bernd Coumanns, Fraktionsvorsitzender der SPD.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 09. Januar 2015
SPD diskutiert in „Fortschrittswerkstatt“

Mitglieder bestimmen Arbeitsschwerpunkte für 2015

Bernd Coumanns

„Wir haben mit unseren Mitgliedern gemeinsam beraten, welche der insgesamt 63 Punkte aus unserem SPD-Wahlprogramm im neuen Jahr an erster Stelle vorangebracht werden sollen“, berichtet Bernd Coumanns, Vorsitzender der SPD über die Mitgliederversammlung. Im Rahmen einer „Fortschrittswerkstatt“ wurden die Punkte in acht große Themenblöcke zusammengefasst, wie z.B. Stadtentwicklung, Transparenz, Schulen, Eine Stadt für Alle, ärztliche Versorgung oder Finanzen.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 16. Dezember 2014
„Gebt den Kindern das Kommando“

SPD beantragt die Beteiligung von Kindern bei der Auswahl von Spielgeräten für Spielplätze

Michael Lambertz

„Gebt den Kindern das Kommando“ zitiert Michael Lambertz, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, aus einem Songtext von Herbert Grönemeyer. „Dieses Motto wollen wir beherzigen und künftig die Kinder entscheiden lassen, welche Spielgeräte auf Kinderspielplätzen aufgestellt werden“, so Lambertz.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 16. Dezember 2014

Mehr Fahrten und bessere Züge auf der Erftbahn RB 38

Mit dem Fahrplanwechsel zum 14.12.2014 wird die Erftbahn RB 38 deutlich mehr zwischen Bedburg und Köln fahren als bisher

"Unsere Beharrlichkeit hat sich ausgezahlt: Mit dem Fahrplanwechsel zum 14.12.2014 wird die Erftbahn RB 38 deutlich öfter zwischen Bedburg und Köln fahren als bisher" erklärt der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Guido van den Berg.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 05. Dezember 2014

SPD beantragt die Wiederherstellung der Verkehrssicherheit der L279 zwischen Autobahnanschlussstelle A61 und Pütz

Bernd Coumanns

„Bei stärkeren Regenfällen kommt es regelmäßig zu Überflutungen der L279 zwischen der Autobahnanschlussstelle A61 und Pütz. Die Folge sind zum Teil erhebliche Verkehrsbehinderungen, die im Sommer 2014 sogar zu einer mehrtägigen Sperrung der Landstraße geführt haben“, erläutert Bernd Coumanns, Vorsitzender der SPD Fraktion, die Gründe für einen Antrag.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 29. November 2014

SPD beantragt die Einführung sozialer Entscheidungskriterien bei der Vergabe von städtischen Baugrundstücken sowie die Prüfung von Zuzugsprämien

Rudolf Nitsche

„Für die Vergabe städtischer Baugrundstücke ist zurzeit das Datum der Anmeldung bzw. Anfrage von Interessenten das einzige Kriterium. Soziale Kriterien werden bisher nicht berücksichtigt“, erläutert Rudolf Nitsche, Sprecher der SPD-Fraktion im Ausschusses für Stadt-entwicklung, die derzeitige Situation in Bedburg.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 29. November 2014

SPD beantragt Beitragsfreiheit für Geschwisterkinder

Michael Lambertz

„Wenn ein Kind zum Beispiel die offene Ganztagsschule besucht und ein Geschwisterkind einen Kindergarten, müssen die Eltern momentan für beide Kinder im Regelfall Elternbeiträge zahlen“, beschreibt der sozialpolitische Sprecher der SPD-Fraktion Michael Lambertz die Situation in Bedburg. In vielen Kommunen sei dies aber längst anders. Dort sind Geschwisterkinder oft von den Elterngebühren befreit.

[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Bedburg, 17. November 2014
Bildung und Integration von Flüchtlingen sind ein und dieselbe Medaille

Stadt soll sich mit Kommunalem Integrationszentrum des Kreises vernetzen

Bernd Coumanns

Mit dem starken Zustrom von Flüchtlingen hat die Frage, wie durch Bildung Integration gesichert werden kann, an Brisanz gewonnen. Erneut bekräftigt die SPD ihre Position, dass diese Aufgabe nur im Zusammenwirken aller beteiligten Akteure bewältigt werden kann.
„Wir müssen dazu das Rad nicht neu erfinden“, so Bernd Coumanns, Fraktionsvorsitzender der SPD. „Im September 2013 hat das Kommunale Integrationszentrum des Rhein-Erft-Kreises (KI) seine Arbeit aufgenommen. Dort sind Kompetenzen vorhanden, die wir unbedingt nutzen sollten.“

[mehr ...]

PRESSESPIEGEL:

Bedburg/Rommerskirchen, 27. Oktober 2014

Neue Zusammenarbeit zwischen Rommerskirchen & Bedburg

Gemeinsame Presseerklärung der Stadt Bedburg und der Gemeinde Rommerskirchen

Die Bürgermeister der Gemeinde Rommerskirchen, Dr. Martin Mertens, und der Stadt Bedburg, Sascha Solbach, planen eine Zusammenarbeit zwischen den Kommunen. Damit gehen sie für Rommerskirchen und Bedburg neue Wege. Eine interkommunale Zusammenarbeit hat bislang nicht stattgefunden.

[mehr ...]